Girokonto Vergleich mit Testsieger 2017

Unser Girokonto Vergleich hilft Ihnen bei der großen Auswahl an Girokonten die es gibt, genau das Konto zu finden welches zu Ihnen passt. Wichtige Vergleichspunkte bei der Wahl der Testsieger sind: Eröffnungsbonus, Grundgebühr, EC-Karte, Guthabenzins oder die Höhe des Dispozinsen usw. All diese Punkte sollen Ihnen helfen aus den Testsieger das passende Konto zu finden. Jetzt bestes Girokonto im Test finden.

Letzte Aktualisierung: 16.08.2017
PlatzBankMerkmaleBesonderheitenAntrag
» Weitere Girokonten ansehen «
1.Logo Consorsbank▸ Grundgebühr: 0,00 Euro
▸ EC-Karte: 0,00 Euro
▸ Kreditkarte: 0,00 Euro
▸ Dispozinsen: 7,75 %
▸ 50 Euro Eröffnungsbonus
▸ 10 Cent Gutschrift bei Kartenzahlung
▸ Bargeld kostenlos
Konto eröffnen
2.Logo Norisbank▸ Grundgebühr: 0,00 Euro
▸ EC-Karte: 0,00 Euro
▸ Kreditkarte: 0,00 Euro
▸ Dispozinsen: 10,85 %
▸ Deutschlandweit Bargeld einzahlen
▸ Weltweit kostenlos Bargeld abheben
▸ Mobile-Banking auch per Fingerprint
Konto eröffnen
3.Logo Ing Diba▸ Grundgebühr: 0,00 Euro
▸ EC-Karte: 0,00 Euro
▸ Kreditkarte: 0,00 Euro
▸ Dispozinsen: 6,99 %
▸ 75 Euro Eröffnungsbonus
▸ Girokonto Wechselservice
▸ Gebührenfrei Bargeld abheben
Konto eröffnen
4.Logo Comdirect▸ Grundgebühr: 0,00 Euro
▸ EC-Karte: 0,00 Euro
▸ Kreditkarte: 0,00 Euro
▸ Dispozinsen: 8,95 %
▸ 100 Euro Eröffnungsbonus
▸ Mobiler Zugriff per App
▸ Kostenlos Bargeld weltweit
Konto eröffnen
5.Logo DKB▸ Grundgebühr: 0,00 Euro
▸ EC-Karte: 0,00 Euro
▸ Kreditkarte: 0,00 Euro
▸ Guthabenzins: 0,6%
▸ Dispozinsen: 6,90 %
▸ Bis zu 15% Rabatt als Cashback bei Online-Shops
▸ Girokonto Wechselservice
▸ Kostenlos Bargeld weltweit
Konto eröffnen


Schnellnavigation
Vergleich von Girokonten
Alle Vorteile beim Vergleich

Der Girokonto Testsieger ist unser Bestes Konto 08/2017 Ein Girokonto ist ein Konto, was für den bargeldlosen Zahlungsverkehr eingesetzt wird. Der Inhaber des Kontos kann so mit seinen Kontodaten verschiedene Transaktionen, wie Überweisungen oder Daueraufträge durchführen. Diese Transaktionen können entweder direkt am Schalter in der Filialbank, oder im Internet über das Online-Banking-Portal der entsprechenden Bank durchgeführt werden.

Jedem Girokonto wird eine Kontonummer zugeordnet. Zusammen mit der Bankleitzahl des jeweiligen Kreditinstitutes entsteht dadurch eine einmalige Kombination, so dass es zu keinen Verwechslungen kommen kann. Zusätzlich dazu hat der Karteninhaber die Möglichkeit mit seiner EC-Karte und der PIN-Nummer, die mit dem Girokonto verknüpft sind, Bargeld an EC-Automaten der Bank abzuheben, oder in Geschäften damit zu bezahlen.

Ein Girokonto ist in Deutschland zwar keine Pflicht, dennoch ist es gang und gebe, dass jeder Bürger der Bundesrepublik Deutschland mindestens über ein Girokonto verfügt. Es dient zur Abwicklung der gängigen Transaktionen, die entweder über den Überweisungsschein oder via Online Banking realisiert werden können. Somit können Lohn- und Gehaltseingänge verbucht, Mietüberweisungen getätigt und laufende Zahlungen eingestellt werden. Zusätzlich kann über Girokonten weltweit Bargeld abgehoben werden, bei Automaten der eigenen Bank oder Bankengruppe werden im Regelfall keine Gebühren fällig, bei fremden Automaten können unterschiedliche Gebühren erhoben werden. Das Konto ist keine Wertanlage, weshalb im Regelfall keine Zinsen erteilt werden - die Ausnahme bilden bei vielen Banken die "Young-Konten" für Azubis, Studenten und Personen unter 18 Jahren.

Der Vergleich von Girokonten lohnt sich für Verbraucher

Banken obliegen keiner direkten staatlichen Regulierung, weshalb diese ihr Angebot frei anpassen können. Das erlaubt dem Verbraucher wiederum, sich die Bank zu suchen, deren Girokonto am ehesten den eigenen Wünschen entspricht. Ein Vergleich offenbart Vorteile und Unterschiede einzelner Banken. Der größte Unterschied wird bei den Gebühren der Anbieter fällig, denn während Zinsen für ein Guthaben üblicherweise nie erfolgen (Ausnahmen bestätigen die Regel!) sind die Gebühren mitunter doch sehr unterschiedlich.

Girokonten unterliegen bei den meisten Banken einer Kontoführungsgebühr, die sich monatlich je nach Art der Girokonten unterscheiden kann. Weitere Kostenpositionen, die erhoben werden können, wären unter anderem:

  • Kosten für den Kontoauszug
  • Transaktionskosten
  • Kontokorrentkredit/Dispokredit beziehungsweise Kosten für das Überziehen
  • Kosten für Rückbuchungen

Ein Vergleich legt übersichtlich und leicht verständlich offen, bei welchem Girokonto welche Kosten für Kunden anfallen. Wird die Möglichkeit eines Kontokorrentkredits/Dispokredits angeboten, werden auch Zinsen hierfür erwähnt. Diese Zinsen unterliegen mittlerweile teilweise einer staatlichen Regulierung, im Regelfall betragen sie aber mehr als 8 Prozent.

Alle Vorteile beim Vergleich auf einen Blick

Die Banken versuchen ihre Kunden natürlich von sich zu überzeugen, weshalb ein Girokonto auch zahlreiche Vorteile bereithält. Der Offensichtlichste ist sicherlich, jederzeit bargeldlos innerhalb von Deutschland zahlen zu können, sofern die Verwendung einer EC-Karte an den zuständigen Stellen akzeptiert wird. Dieses Verfahren bietet Kunden mehr Sicherheit als eine Kreditkarte, da oftmals die Eingabe der PIN notwendig wird. Eine Kreditkarte wird von vielen Anbietern ebenso in Verbindung mit dem Girokonto angeboten. Das Konto dient dann als Referenzkonto, von dem Zahlungen zum Stichtag abgebucht werden. Anders als bei Girokonten, werden bei Kreditkarten häufig durchaus Zinsen auf das Guthaben angeboten.

Die Unterschiede am Markt und nach Berufsstand

Der Vergleich bietet schnell Auskunft darüber, welches Girokonto für die eigenen Zwecke ideal ist, wobei sich die Konditionen vor allem in Bezug auf die Erwerbstätigkeit unterscheiden. Gebühren und Zinsen können sich bei Banken je nach Berufsstand unterscheiden, so dass Girokonten für Arbeitnehmer andere Konditionen aufweisen können, als Girokonten für Selbstständige oder dem Kinderkonto. Beim Vergleich lassen sich die Berufsgruppen vorher sondieren, sofern keine universelle Lösung seitens der Anbieter angeboten wird.

Gelegentlich sind Kosten und Gebühren an regelmäßige Geldeingänge gekoppelt. Es besteht keinerlei Rechtsanspruch auf ein Girokonto, ebenso wenig wie auf eine kostenlose Kontoführung. Bei Jugendlichen und Studenten sollte aufgrund der Vielfalt im Vergleich durchaus darauf geachtet werden, dass Zinsen auf das Guthaben erteilt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Girokonto kündigen