Sofortkredit

Sofortkredit-BargeldSie leiden unter einem finanziellen Engpass und benötigen schnell eine gewisse Geldsumme?

In diesem Fall ist ein Sofortkredit sehr geeignet.

Doch wie lässt sich dieses Darlehen am besten beantragen? Wir verraten es Ihnen!

Warum ein Sofortkredit?

Wer kennt das nicht: Plötzlich geht die Waschmaschine kaputt oder das Auto gibt seinen Geist auf. Und schon wird man mit hohen Rechnungen konfrontiert, die im Haushaltsbudget nicht eingeplant waren.

In einem solchen Fall kann ein Sofortkredit helfen. Denn mit diesem Ratenkredit kann der finanzielle Spielraum erheblich erweitert werden, so dass auch kurzfristig anfallende Reparaturen oder unerwartet hohe Rechnungen kein Problem mehr darstellen. Darüber hinaus kann der Sofortkredit, ähnlich wie der Eilkredit, auch dazu verwendet werden, sich den ein oder anderen spontanen Wunsch zu erfüllen. Sie genießen somit volle Entscheidungsfreiheit, da der Kredit nicht zweckgebunden ist.

Die Merkmale eines guten Sofortkredits

Mittlerweile gibt es aufgrund der großen Nachfrage in diesem Bereich eine hohe Anzahl an Anbietern, die Sofortkredite zur Verfügung stellen. Allerdings gilt es hierbei, genau hinzusehen, da es mitunter zu beträchtlichen Unterschieden in Sachen Laufzeit und Zinsen kommt.

Hierbei kann ein Online Kreditvermittler helfen, der Ihnen binnen kürzester Zeit die passenden Angebote für Sie anzeigt. Darüber hinaus können Sie sich über eine schnelle Abwicklung sowie günstige Raten freuen, die Ihnen eine einfache und flexible Rückzahlung ermöglichen.

Um den Kredit zu erhalten, müssen Sie lediglich ein Online-Formular ausfüllen. Anschließend wird Ihr Antrag unverzüglich geprüft, so dass das Geld bei Bewilligung nur 48 Stunden später auf dem Konto befindet.

Einen Sofortkredit ohne Schufa erhalten

Immer mehr Verbraucher weisen einen negativen Eintrag bei der Schufa auf. Mit einem solchen Vermerk ist es hierzulande jedoch sehr schwer, einen Ratenkredit bei einer deutschen Bank zu erhalten.

Glücklicherweise gibt es vor allem in der Schweiz zahlreiche Geldinstitute, die auch Kredite ohne Schufa Abfrage anbieten. Dies hat den Vorteil, dass kein weiterer Eintrag bei der Auskunftei erfolgt, so dass sich auch der persönliche Schufa-Score nicht verschlechtert. Des Weiteren erlangen weder die Hausbank noch der Arbeitgeber von der Aufnahme eines Kredits ohne Schufa Kenntnis. Ein Sofortkredit ohne Schufa ist also ideal für all jene, die bereits einige finanzielle Verpflichtungen aufweisen und ihre Bonität nicht weiter verschlechtern wollen. Allerdings sollten Sie hierbei auch mit etwas höheren Zinssätzen rechnen.

Was gibt es über den Sofortkredit ohne Schufa noch zu wissen?

Natürlich sollten bei einem solchen Kredit ohne Schufa diverse Sicherheiten hinterlegt werden. Gut in diesem Zusammenhang ist zum Beispiel der Nachweis eines regelmäßigen monatlichen Einkommens. Auch weitere Sicherheiten wie Lebensversicherungen oder sonstige Kapitalerträge wirken sich positiv auf die jeweiligen Konditionen aus.

Der Weg zum Sofortkredit

Um einen Sofortkredit zu erhalten, können Sie den Antrag bequem und unkompliziert online stellen. Innerhalb von nur wenigen Stunden wird dieser bearbeitet – ganz wie es der Name verspricht.

Wurde der Sofortkredit ohne Schufa bewilligt, beginnen unverzüglich die Verhandlungen mit renommierten Banken, damit Sie die bestmöglichen Konditionen erhalten können. Dies geht sehr schnell vonstatten, so dass sich das Geld bereits nach 48 Stunden auf Ihrem Konto befindet.

Sämtliche Daten werden dabei selbstverständlich streng vertraulich behandelt und verschlüsselt übertragen, so dass eine hohe Sicherheit in diesem Bereich gegeben ist.

IBAN prüfen

Bank suchen